"Wir alle können unser wahres Selbst deutlich und kraftvoll zum Ausdruck bringen."

Juan Müller - Profifotograf

Perfekt vorbereitet zum Fototermin

 

Vielen Dank für Deine Buchung!

 

Wir werden alles dafür tun um Dich bestmöglich auf Deinen Headshot oder Portrait Fototermin vorzubereiten. Mein bester Rat: schlaf gut, trinke viel, pflege Deine Haut und mach Dir bitte keine Sorgen über Hautunreinheiten am Tag vor der Session. Deine ausgewählten Bilder werden nach höchsten Standards bearbeitet. 

 

Bringe zu deiner Headshot/Portrait Session alles mit, was du für dein Styling benötigst: Kamm, Gel, Lippenstift usw., wenn du lange Haare hast, dann bitte auch etwas, um die Haare hochzubinden, wenn du Brillenträger bist, dann auch alle Brillen die du benutzt.

 

Bring Zeit mit, die Bilder sind der Ausdruck eines sehr besonderen Moments. Bitte plane etwa 2,5 - 3 Stunden für deine Session ein und vermeide einen unmittelbaren Folgetermin, denn ich lasse dich erst gehen, wenn wir beide mit dem Ergebnis zufrieden sind.

 

 

Was soll ich anziehen?

 

Zu den häufigsten Fragen, die mir Kundinnen und Kunden im Vorfeld ihrer Headshot-Session stellen, gehört die nach der richtigen Kleidung. Anders formuliert: Was soll ich anziehen?

 

Grundsätzlich musst du dich in der Kleidung wohlfühlen. Da du voll ausgeleuchtet wirst, solltest du dich möglichst am Vortag "fotofertig" machen. Lege die Sachen zusammen und bring einen Koffer wenn Du möchtest. Dann können wir gemeinsam eine Auswahl treffen und die Wirkung unterschiedlicher Outfits ausprobieren. Achte darauf dass die Kragen sitzten und gebügelt sind.

 

Bei Buchung der Portrait Session bring bitte auch weitere Kleidungsstücke wie Hosen, Gürtel, Hüte – Kleider, Röcke, Tücher und Schmuck mit. Dein Lieblingsoberteil darf nicht fehlen und lass zu Hause, worin Du Dich eigentlich gar nicht wohl fühlst. Fühlst Du Dich in Deinem Outfit wohl, wird man das im Foto sehen. Andersrum aber genauso…

 

Augenbrauen zupfen, Rasieren und alles was Rötungen im Gesicht verursachen kann, wird nicht sehr schön auf dem Foto aussehen. Ja, man kann fast alles retuschieren - leider lässt das die Bilder nicht natürlich wirken.

 

PDF Download

Was Soll ich anziehen
Zu den häufigsten Fragen, die mir Kundinnen und Kunden im Vorfeld ihrer Headshot-Session stellen, gehört die nach der richtigen Kleidung. Anders formuliert: Was soll ich anziehen?
Was soll ich anziehen.pdf
PDF-Dokument [467.0 KB]

Was mache ich mit meinen Haaren?

 

Haare trägst du am besten so, wie du sie auch sonst im Alltag trägst. Von einem Friseurtermin vor deiner Headshot-Session rate ich ab, da dabei häufig helle Hautpartien an den Haaransätzen sichtbar werden und man manchmal auch etwas Zeit benötigt, um mit dem neuen Schnitt klar zu kommen.

Make Up (Nur für Frauen)

 

Männer können diesen Absatz ignorieren. Am Tag des Shootings selbst, sollten die Frauen auch nur ein dezentes Make-Up aufsetzten. Konturiere dein Gesicht ein wenig und trage etwas Mascara und Lippenstift (am besten nur Glanz) auf. Aber wirklich dezent. Wir können hier immer noch nachschminken falls es zu wenig sein sollte.

Gerne können die Frauen auch eine Visagistin/Hairstylisten gegen Aufpreis dazu buchen. Lass mich wissen wenn du Interesse hast und ich kümmere mich darum.

Wir arbeiten mit freiberuflichen Make-up-Künstlern, die direkt bezahlt werden, daher bring bitte entsprechend Bargeld zu dem Shooting mit.

Ringana Frischekosmetik

Fresh is more

Bei Lebensmitteln ist es längst jedem klar: Frische Produkte sind besser als künstlich konservierte. Warum

gilt das nicht auch für Hautpflege-produkte?

Es grenzt ein wenig an Ironie: Was unsere Haut am besten jung hält, verliert selbst am schnellsten an Wirkung. Deshalb ist Frische von so großer Bedeutung.

 

Darum nutzen wir die Kosmetiklinie von RINGANA in meinem Studio.

 

Wenn ihr Fragen zu den Produkten habt, meldet euch gerne bei mir oder schaut in meinem Onlineshop (Klick auf das Bild).

 

 

Was gibt es wegen der aktuellen Corona-Situation zu beachten?

Die Gesundheit meiner Kund*innen, aber natürlicher auch meiner Familie und von mir selbst haben für mich höchste Priorität. Deshalb versuche ich das Infektionsrisiko während meiner Headshot Sessions so gering wie möglich zu halten. Dafür habe ich eine ganze Reihe von Maßnahmen ergriffen.

 

Dazu gehören: zusätzlich zu den allgemeinen Hygienemaßnahmen desinfiziere ich nach jedem Shooting alle Oberflächen und Gegenstände, mit denen meine Kund*innen in Berührung kommen, wo immer möglich wird der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten bzw. eine Gesichtsmaske getragen, meinen Kund*innen stelle ich dazu Gesichtsmasken zur Verfügung, und natürlich gibt es Mittel für die Handdesinfektion:

 

Diese Maßnahmen helfen das Infektionsrisiko zu minimieren. Einen 100%igen Schutz geben sie aber leider nicht. Deshalb meine große Bitte:

 

Falls du irgendwelche Anzeichen an dir feststellst, die auf eine mögliche Corona-Infektion hindeuten könnten, oder von einer Corona-Infektion in deinem Umfeld erfährst, sage deine Session bitte unbedingt ab – auch ganz kurzfristig. Ich werde das für meine Seite genauso handhaben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2021 juanmueller.de